Ästhetische Zahnmedizin
Kieferorthopedie
Parodontalbehandlung
Implantologie
Chirurgie
Prothetik
Wurzelbehandlungen
Kinderzahnmedizin


Zahnarzt:

Dr. med. dent. eidg. dipl. Mijatovic Slavo
Battenhusstr. 9
9062 Lustmühle AR (Teufen)

 

 
Kronen und Brücken
Wir unterscheiden zwischen abnehmbaren und nicht abnehmbaren Zahnersatz. Der nicht abnehmbare Zahnersatz ist fest im Munde verankert und kann beim Reinigen der Zähne nicht aus dem Munde entfernt werden.

Kronen und Brücken zählen zu einem nicht abnehmbaren Zahnersatz.

Krone
Eine Krone, auch VMK genannt, ist eine "Metallkapsel", welche mit Porzellan überzogen ist und einen stark beschädigten Zahn einhüllt. Durch das Umhüllen des Zahnes wird ein weiteres Zerbröckeln des Zahnes verhindert. Gelegentlich wird ein stark verfärbter Zahn ebenfalls, diesmal aus ästhetischen Gründen, mit einer Krone versehen. Kronen werden mit verschiedenartigen Zementen eingeklebt. Die Lebensdauer ist von der Qualität der Arbeit, aber vor allem von der Mundhygiene abhängig. In den letzten Jahren werden auch Keramikkronen eingesetzt. Diese Kronen sind ästhetisch einwandfrei, sollten aber nicht auf devitalen (toten oder wurzelbehandelten) Zähnen eingesetzt werden. Da die Keramikkronen leicht durchsichtig sind, würde eine Verfärbung eines devitalen Zahnes mit der Zeit ersichtlich werden.
Stiftkrone
Ist ein Zahn devital, wird eine sogenannte Stiftkrone eingesetzt. In einer ersten Etappe wird ein Stift in den Wurzelkanal einzementiert, schliesslich wird eine Krone darüber "gestülpt". Stiftkronen können nur beim Vorhandensein einer Zahnwurzel eingesetzt werden. Fehlt die Wurzel, ist eine Stiftkrone nicht ausführbar. An dieser Stelle muss ein Implantat mit einer Implantatkrone die Lösung sein.
Brücke
Fehlt ein Zahn zwischen 2 bestehenden Zähnen, wird als Zahnersatz eine Brücke eingegliedert. Dabei dienen die Nachbarzähne als Pfeiler, und der fehlende Zahn wird mittels einem Zwischenglied ersetzt. Sind die Nachbarzähne intakt, d.h. ohne Füllungen, ist die Implantatlösung die sinnvollere Lösung, aber nur wenn genügend Knochen vorhanden ist. Sind die Nachbarzähne mit grösseren Füllungen versehen, wird wahrscheinlich die Brückenlösung angebrachter sein. In unserer Praxis versuchen wir die Varianten aufzuzeigen und Vor- und Nachteile zu erläutern. Schliesslich muss der Patient die Entscheidung treffen. Wir können nur eine beratende Position einnehmen.

.

  UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN
 
MO 8.00 - 12.00 / 12.30 - 18.00
DI 8.00 - 12.00 / 12.30 - 18.00
MI 8.00 - 12.00 / 12.30 - 18.00
DO 8.00 - 12.00 / geschlossen
FR 8.00 - 12.00 / 12.30 - 18.00
SA geschlossen

Um einen Termin zu
vereinbaren, rufen Sie uns einfach an.
Tel: 071 - 333 10 39

Wir freuen uns auf Ihren
Besuch.